FANDOM


"Benjamin Stone"
Benjamin Stone
Dargestellt von Michael Moriarty
Serie Law & Order
Letzter Status  ?
Tätigkeit Stellvertretender Bezirksstaatsanwalt
Erster Auftritt Ehrenwerte Killer/Tödliche Cocktails
Letzter Auftritt Alte Freunde


Benjamin Stone war in der Serie Law & Order in den Staffeln 1 - 4 als stellvertretender Bezirksstaatsanwalt tätig.

Berufliches Bearbeiten

Stone war am Anfang Anwalt. Später wechselte er zur Staatsanwaltschaft über.

Sechs Jahre später wurde Stone unmittelbar nach der Verurteilung Phillip Swanns zum stellvertretenden Bezirksstaatsanwalt befördert.

Acht Jahre später wird Swann in der Episode Der amerikanische Traum für unschuldig erklärt und verklagt Stone. Dieser kann Swann jedoch nachweisen, dass er seinen Freispruch mit Hilfe des Mordes an seinem wichtigsten Zeugen erzielt hat und sperrt ihn diesmal endgültig wieder ein.

Stone leitete ein Mal im Jahr gemeinsam mit Larry Teasdale einen Ausschuß der Anwaltskammer.

Persönliches Bearbeiten

In der Episode Tödliche Cocktails erwähnt Stone, dass sein Vater Alkoholiker war.

Stone ist Katholik, lebt in Scheidung und hat eine Tochter.

Kündigung Bearbeiten

Als 1994 die Zeugin Ann Madsen ermordet wurde, nachdem Stone sie zu einer Aussage gegen Steven Green vor Gericht überredete, kündigte er seinen Job bei der Staatsanwaltschaft, da er sich schuldig an Madsens Tod fühlt.

Benjamin Stones Nachfolger wird Jack McCoy.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki