FANDOM


"Joanna Merlin"
Joanna merlin
Rollen
Carla Bowman (Law & Order)

Deirdre Powell (Law & Order)
Lena Petrovsky (Law & Order: SVU)
Carmella McNamara (New York Undercover)

Erster Auftritt Stillschweigen
Letzter Auftritt
Persöhnliches
Geboren 15. Juli 1931 in Chicago, Illinois

Joanna Merlin ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Sie spielte in den Staffeln 2 und 3 der Serie Law & Order die Anwältin Carla Bowman.

In der 5. Staffel kehrte sie zur Serie zurück, nun jedoch als Anwältin Deirdre Powell. Warum man ihr diese neue Rolle gab und nicht auf die bereits etablierte Figur zurückgriff, ist unbekannt.

In der Serie Law & Order: SVU trat sie mehrfach als Richterin Lena Petrovsky auf.

In Dick Wolfs Serie New York Undercover trat sie ebenfalls mehrfach auf.

Werdegang Bearbeiten

Ab Anfang der 1960er Jahre erschien Merlin als Schauspielerin in einigen Stücken am New Yorker Broadway. 1961 wurde sie als zweite Besetzung für die Rolle der Martha Bernays Freud in der Originalaufführung von A Far Country verpflichtet, einem Drama über das Leben Sigmund Freuds. 1964 übernahm sie in der Uraufführung des Musicals Anatevka den Part der Tzeitel, das über 3200 Mal am Broadway aufgeführt werden sollte. Obwohl Merlin über keine Gesangsausbildung verfügte, hatte sie die Rolle durch Jerome Robbins erhalten, der die Schauspielerin zuvor beim Vorsprechen für die Broadway-Inszenierung von Mutter Courage abgelehnt hatte.

Zu Beginn der 1970er Jahre begann Merlin vorwiegend als Casting-Regisseurin zu arbeiten.

Regelmäßig tritt Merlin als Schauspielerin in Film und Fernsehen in Erscheinung, wobei sie sich wie im Theater zumeist auf ethnisch orientierte Charakterrollen spezialisierte, darunter der Part der Hauswirtin in dem Oscar-nominierten Drama Hester Street (1975). Kleine Nebenrollen übernahm Merlin auch in Alan Parkers preisgekröntem Musical Fame – Der Weg zum Ruhm (1980), in dem sie als Tanzlehrerin zu sehen war, sowie Bob Fosses Hinter dem Rampenlicht (1979) und Roland Joffés The Killing Fields – Schreiendes Land (1984). Für ihre Leistung in Ragnar Freidanks Beautiful Hills of Brooklyn (2008) erhielt Merlin den Darstellerpreis des Internationalen Filmfestivals von Straßburg zugesprochen. Der Kurzfilm, den Merlin selbst mitschrieb und koproduzierte, basiert auf dem gleichnamigen Einakter in dem sie 2005 im New Yorker Brooklyn Museum aufgetreten war und handelt vom Alltag einer pensionierten Sekretärin im gleichnamigen New Yorker Stadtteil.

Rollen Bearbeiten

Carla bowman
Deirdre Powell
Lena Petrovsky
Carla Bowman Deirdre Powell Lena Petrovsky
Stillschweigen
Blinde Wut
Hoher Einsatz
Ein fataler Fehler
Der Experte
Emily
...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki