Fandom

Law & Order Wiki

Joe Fontana

1.657Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
"Joe Fontana"
Dennis-farina.jpg
Dargestellt von Dennis Farina
Serie Law & Order, Trial by Jury
Letzter Status im Ruhestand
Tätigkeit Detective
Erster Auftritt Blutrache
Letzter Auftritt Am Ende der Ethik


Joe Fontana war in den Staffeln 15 und 16 ermittelnder Detective in der Serie Law & Order.

ÜbersichtBearbeiten

Joe Fontana ist Mordkommissar im 27. Detective-Dezernat des New York City Police Department. Fontana arbeitet mit Ed Green und für kurze Zeit, während Green sich von einer Schusswunde erholt, mit Nick Falco zusammen. Er untersteht Anita Van Buren.

Fontana wurde nach Tom Fontana, einem Produzenten der Krimiserie „Homicide“ benannt, der eng mit Law-&-Order-Produzent Dick Wolf befreundet ist.

PersönlichkeitBearbeiten

Fontana, der aus Chicagoer Stadtteil Little Italy stammt, arbeitete beim Chicago Police Department, bevor er nach New York kam. Er räumte seinen Posten in Chicago auf Grund eines Konflikts mit einem Vorgesetzten, worauf er in der Serie aber nicht näher eingeht. Er war nie verheiratet. Vor seiner Zusammenarbeit mit Green arbeitete Fontana bei der Mordkommission in der Bronx.

Fontana ist für seinen protzigen Lebensstil bekannt – er fährt einen silberfarbenen Mercedes-Benz SL500, besitzt maßgeschneiderte Anzüge und führt oft mehrere tausend Dollar in seinem Portmonee mit sich. Dies führt zu Argwohn seitens seiner neuen Kollegen, die sich die Luxusgüter bei seinem Gehalt nicht erklären können, sich aber später seiner Aufrichtigkeit im Klaren werden. Mehrfach klagt Fontana über berufsbedingte Schäden an seinen teuren Kleidungsstücken. Obwohl Fontana sehr auf sein Äußeres achtet, hat auch er seine Grenzen: in einer Folge zum Beispiel sieht er eine Frau, die in Folge einer Fettabsaugung starb, und sagt, er würde eher eine South-Beach-Diät in Anspruch nehmen.

Fontana war ursprünglich ein recht trockener Charakter, was ihn bei Fans unbeliebt machte, daher erhielt er einen ausgeprägteren Sinn für Humor.

Höhepunkte FontanasBearbeiten

Fontanas und Greens Beziehung war anfangs recht holprig, da letzterer noch immer über die Pensionierung seines alten Partners, Lennie Briscoe, bestürzt ist. Auf Grund Fontanas Art und seines scheinbaren Wohlstands fragt sich Green, ob Fontana ein Mafioso oder ein Cop sei. Mit der Zeit gewöhnt sich Green an Fontana und die beiden begründen eine enge Partnerschaft. Fontana lobt Green für sein Aussehen und attestiert Greens früheren Partnern eine „Versteiftheit“. Mehrmals gerät Green zwischen die Fronten bei Fontanas und Van Burens Auseinandersetzungen. Auch entwickeln sich Spannungen zu Jack McCoy (zum Beispiel in „Brücke in die Vergangenheit“). Fontana gleicht auf seine Weise Mike Logan, einem beliebten Charakter, der die Sendung 1995 verließ, der den Ethik-Kodex beugt und sogar bricht. Seine unorthodoxen Methoden ähneln ein wenig denen von Green, als dieser zum 27. Revier kam. Vor seiner Zusammenarbeit mit Green arbeitete Fontana bei der Mordkommission in der Bronx – wobei die Folge „Brücke in die Vergangenheit“ nahelegt, dass die Bronx vielleicht nicht Fontanas erster Aufenthalt in New York war.

1995 leitet er eine zweijährige Ermittlung im Falle der ermordeten zwölfjährigen Sara Dolan ein. Aus der Überzeugung, der Vater habe etwas mit der Sache zu tun, lässt er nicht von dem Fall ab, bis ein anderer Täter gestehen würde. Erst nach intensiven Ermittlungen, die die Unschuld des Vaters ergeben, kommen Fontana Zweifel an seiner ursprünglichen Ansicht. Obwohl Fontana öffentlich behauptet, seinen Ursprungsverdacht nicht zu bereuen, da die Fakten während der Anfangsuntersuchung eine eindeutige Sprache sprachen, erscheint er am Ende der Episode an der Tür des Vaters und entschuldigt sich.

Er gerät mit der Innenrevision in Konflikt, als er wiederholt den Kopf eines Verdächtigen in eine Toilettenschüssel taucht, damit dieser den Aufenthaltsort eines Opfers preisgibt. Die daraus gewonnen Beweise werden vom Prozess ausgeschlossen, doch dank Alexandra Borgias Bemühungen wird Fontana entlastet und der Verdächtige für schuldig befunden.

Fontana fühlt sich mit seinem italienischen Ursprung verbunden und hat ein italienisches Fähnchen auf dem Schreibtisch stehen, neben derer von Chicago. Er erwähnt, in Italien gewesen zu sein, obgleich er kein Wort italienisch spreche. Zwar scherzt er des Öfteren, nicht in der Schule aufgepasst zu haben, doch er tritt als belesener Mann auf. Um das Vertrauen eines Zeugen zu gewinnen, gibt er fälschlicherweise an, in Vietnam gedient zu haben.

Fontana benutzt ab und zu die Wendung „Wir sind autorisiert“ oder „Ich bin autorisiert“, wenn er mit zögerlichen Menschen zu tun hat, von denen er etwas will (zum Beispiel Krankenakten oder Zugang zu einem Raum). In der Regel ist er mit dieser „Masche“ erfolgreich und der Satz wurde eine Phrase, die eng mit dem Charakter verbunden wurde.

Fontana „belehrt“ auch Menschen, indem er mit leiser Stimme und auf extrem kurzer Distanz mit ihnen redet, wenn diese ihm oder seinem Partner gegenüber respektlos erscheinen.

Sein Ausscheiden aus der Sendung wird mit seiner Pensionierung begründet, seinen Posten nimmt Green als Senior Detective ein.


Icon L&O.jpg Law & Order - Hauptcharaktere
Law (Recht)

Charaktere: Kevin BernardAnita Van BurenCyrus Lupo
Ehemalige Charaktere: Lennie BriscoeNina CassadyPhil CerretaDonald CragenRey CurtisNick FalcoJoe FontanaEd GreenMax GreeveyMike Logan

Order (Ordnung)

Charaktere: Michael CutterJack McCoyConnie Rubirosa
Ehemalige Charaktere: Alexandra BorgiaArthur BranchAbbie CarmichaelClaire KincaidNora LewinPaul RobinetteJamie RossAdam SchiffBenjamin StoneSerena Southerlyn

Weitere

Elizabeth OlivetAlfred Wentworth

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki