FANDOM


"Richard Belzer"
Richard belzer sw
Rollen
John Munch
(Homicide, Law & Order: SVU)
Erster Auftritt
Letzter Auftritt
Persöhnliches
Geboren 04.08.1944 in Bridgeport, Connecticut


Richard Jay Belzer ist ein US-Amerikanischer Schauspieler und Comedian.

Belzer wurde 1944 als zweites Kind eines jüdischen Kioskbesitzers in Connecticut geboren. Belzers Mutter, Francis Belzer, starb an Krebs, als der Sohn 18 Jahre alt war. Der Vater, Charles Belzer, beging Suizid, als der Sohn 22 Jahre alt war. Zu Richard Belzers weiteren Verwandten zählt der Schauspieler Henry Winkler.

Nachdem er mehrfach von verschiedenen Schulen verwiesen worden war, machte er schließlich seinen Abschluss an der Andrew Warde High School in Fairfield (Connecticut). Es folgte der Besuch des Dean Junior College in Franklin (Massachusetts), von dem er nach seiner Teilnahme als Rädelsführer bei Studentendemonstrationen verwiesen wurde. In den 1960er Jahren betätigte er sich unter anderem als Journalist für die Bridgeport Post und kurzzeitig als Yogalehrer, bevor er in die Armee eintrat.

Ende der 1960er Jahre zog er nach New York City, wo er mit der Sängerin Shelley Ackerman zusammenlebte und erste Engagements als Stand-Up-Komiker in Nachtklubs wie Pips, The Improv und Catch a Rising Star erhielt. Neben seiner Konzentration auf die Arbeit als Komiker – Belzer war zeitweise für die Fernsehsendung Saturday Night Live als Warm-Up-Komiker tätig – begann er, sich in den 1970er Jahren auch als Schauspieler zu betätigen. In den folgenden Jahren hatte er Nebenrollen in Filmen wie Scarface, Night Shift und Fame – Der Weg zum Ruhm. Hinzu kamenen Moderationen humoristischer Radiosendungen wie Brink & Belzer sowie Gastauftritte in Sendungen wie der The Howard Stern Show.

Für das amerikanische Kabelfernsehen moderierte er in den 1980er Jahren die Talkshow Hot Properties. Am 27. März 1985 demonstrierte ihm während einer Showeinlage sein Gast, der Freistilringer Hulk Hogan, seine „Kampftechnik“. Dabei stürzte Belzer bewusstlos zu Boden und schlug sich den Kopf auf, was zu einer Schädelverletzung führte. Belzer erhielt daraufhin von Hogan eine siebenstellige Summe Schmerzensgeld, von der er sich ein Haus in Frankreich kaufte. Dort lebt er mit seiner Frau, wenn er nicht berufsbedingt in den Staaten tätig ist.

In den 1990er Jahren trat Belzer in zahlreichen Fernsehserien auf und übernahm Parts als Synchronsprecher für Zeichentrickserien wie South Park. Außerdem trat er in einer Nebenrolle als Inspektor Henderson in Superman – Die Abenteuer von Lois & Clark auf, während er in Homicide (1993–1999) und Law & Order: SVU (seit 1999) jeweils die Rolle des Polizisten Detective John Munch verkörpert. Der von ihm dargestellte Detective ist inzwischen derart populär, dass er häufig auch als Gaststar in dieser Rolle für andere Serien wie zum Beispiel Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI engagiert wurde.

Abseits seiner schauspielerischen Tätigkeit ist Belzer häufig Gast in politischen und humoristischen Fernsehshows wie Real Time with Bill Maher.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki